Geschichte

Ragolle wurde 1950 von Alfred und Maria Ragolle gegründet. 1985 startete die zweite Generation, Myriam Ragolle und ihr Mann Herman Verhelst, eine Teppichabteilung mit Qualitäten aus Wolle und Viskose. Die Kollektion wurde später um Teppiche aus Heatset-Polypropylen und Polyester erweitert.

1999 baute Ragolle eine neue Weberei, die 2013 weiter ausgebaut wurde. Ragolle schloß die Erweiterung 2016 mit neuen Büros und Ausstellungsräumen ab. Im Juni 2022 wurde Ragolle von Victoria PLC, einer auf Bodenbeläge spezialisierten britischen Gruppe, übernommen. Katrien Vandenbroucke ist die derzeitige CEO von Ragolle Rugs. Annemie Verhelst, Tochter von Herman Verhelst und Myriam Ragolle, leitet die Designabteilung und ist mitverantwortlich für Forschung & Entwicklung.